Team

Ihr Kind hat Krebs

Diese Diagnose, den intensiven Alltag im Spital sowie die nicht einfache Zeit danach haben auch wir erlebt. Um unsere Erfahrungen unterstützend weiterzugeben, engagieren wir uns in der Elterngruppe ehrenamtlich und mit viel Herzblut für das Wohlergehen der betroffenen Familien. Wir sind auf der Station der Klinik für Kinder und Jugendliche des Kantonsspitals Aarau persönlich unterwegs, tauschen uns beim Onko-Kafi aus und begleiten die betroffenen Familien auch mit kraftspendenden Auszeiten.

Elterngruppe Aarau

Susanne Studiger
Leitung, Onko-Kafi

T 079 514 71 75
s.studiger@kinderkrebshilfe.ch

Persönlich
«Mich zu engagieren und betroffene Familien auf ihrem Weg begleiten und unterstützen zu dürfen, erfüllt mich jeden Tag von Neuem mit viel Freude und Motivation.»

Karin Liechti
Sternenkind-Familien

k.liechti@kinderkrebshilfe.ch

Persönlich
«Trauernden mein selbst Erlebtes weiterzugeben und sie mit meinem Engagement und Herzblut zu unterstützen und aufzufangen, das ist für mich die grösste Herausforderung und die wertvollste Aufgabe im Verein Kinderkrebshilfe Schweiz.»

Lucia Minder
Finanzen, Verdankungen

l.minder@kinderkrebshilfe.ch

Persönlich
«Es ist wundervoll, dass die Kinderkrebshilfe Schweiz von so vielen Menschen unterstützt wird. Da unsere Familie aus eigener Erfahrung weiss, wie wichtig diese Spenden sind, ist es mir eine Ehre, diese verdanken zu dürfen.»

Sandra Poli
Aktivitäten, Webseite

s.poli@kinderkrebshilfe.ch

Persönlich
«Lachen in schwierigen Zeiten, Verständnis ohne Erklärung, Auszeit, Unterstützung, neue Freundschaften, leuchtende Kinderaugen. Ich möchte mithelfen, genau dafür Raum zu schaffen.»

Natascha Stranieri
Onko-Kafi

n.stranieri@kinderkrebshilfe.ch

Persönlich
«Gerne unterstütze ich die Kinderkrebshilfe Schweiz, wie auch sie es in schwierigen Zeiten mit unserem Kind mit Herzlichkeit getan hat.»

Roland Anderes
Aktivitäten

r.anderes@kinderkrebshilfe.ch

Persönlich
«Als betroffene Familie dürfen wir auf die vielfältige Unterstützung der Kinderkrebshilfe Schweiz zählen. Mit meinem Engagement will ich mithelfen, diese so wertvolle Unterstützung auch anderen Familien zu ermöglichen.»